Slippen

Termin:Fr, 03.04.2020 – Sa, 04.04.2020

Liebe Mitglieder*innen,

am 3./4.4. slippen wir ja unsere Schiffe. Alles wie gehabt bis auf ein paar wichtige  Änderungen.

 Natürlich muss jeder Eigner/Ersatz am Schiff sein wenn es geslippt wird. Eine Liste wird wie immer ausgehängt. Der Eigner geht mit seinem Schiff vom Platz zum Kran, dabei nimmt er eine Warnflagge mit. Für den Transport ist der Eigner verantwortlich, also für die Funktionstüchtigkeit von Trailer/Bock etc. Die Fahrer können bei Bedenken zur Sicherheit einen Transport ablehnen.

Es wird auf dem Platz und am Kran feste Crews und Fahrer geben, diese teilt Robert/Takelmeister und Lothar/Platzkapitän verbindlich ein. Alle, die nicht zur festen Crew gehören, haben an den Transportgeräten, auf dem Platz und auf der Kranbrücke nichts zu suchen.

Aufgrund der Unfälle im letzten Jahr und der verschärften Sicherheitsanforderungen von BG und FYS müssen wir darauf achten, dass wirklich nur die eingewiesenen Leute an den Geräten und auf den Flächen sind. Wer gebeten wird den Ort zu verlassen tut das bitte auch ohne Diskussion.

Das Catering wird gestrichen. Nur die festen Crews werden versorgt. Slippdienst zählt nur für die fest eingeteilten Brücken,- Platz,- Trailer und Bockcrews als  Arbeitsdienst. Und jeder, der mit dem Verein slippt muss nur bei seinem Schiff anwesend sein.

Und ganz wichtig: an den Slipptagen herrscht absolutes Parkverbot an dem wasserseitigem Randstreifen!