15.08.2019

Die neuen Transportböcke

Hallo an euch alle,

hier sind ein paar Impressionen der neuen Transportböcke, teilweise schon verzinkt. Leider konnte ich keinen komplett zusammengebauten fotografieren. Aber wenn die erst einmal alle verzinkt sind und die Stützen montiert, dann haben wir etwas absolut solides und praktikables. Und vorallem mit wenig Wartungsaufwand und Verschleiß. Endlich entfällt das lästige Schweißen an den Böcken, die Diskussion der Sicherheit etc.

Die erste Charge kommt wohl in ca. 10-14 Tagen. Dann könnt ihr schön mal was besichtigen.

Der Transportwagen ist ebenfalls so gut wie unterwegs, leider hat Frankreich im August kollektiv Urlaub. Aber Mitte September sollte das Gerät auf dem Hof stehen.

Das wird!

Euer Bernd


Slippen 2019

 

Liebe Mitglieder*innen und Gäste,

das Slippen steht ja fast vor der Tür. Um unnötige Zeitverzögerungen zu vermeiden kontrolliert bitte jeder ob sein Bock oder Trailer funktionsfähig und verkehrsicher ist (Spindeln, Reifen, Ketten etc.).

Ein bisschen Fett hier und da und ein bisschen Luft kann schon helfen die Slipperei für uns alle leichter und zügiger zu machen. Unsichere Böcke oder Trailer werden nicht transportiert bzw. gefahren.

Und aus gegebenem Anlass: Slippdienst zählt nur für die Brückencrew als (anteiliger) Arbeitsdienst. Und jeder, der mit dem Verein slippt muss an beiden Tagen anwesend sein, oder stellt für die Tage einen Ersatz (der sich dann bitte meldet). Das ist zwar seit Jahren so, aber manche vergessen das zwischendurch ganz gern.

Bernd


 

 

15.06.2018

 

Infos zur Haftpflicht in Dänemark!

 

Wie ihr sicher schon gehört habt, ist in Dänemark die Haftpflicht jetzt Pflicht. Und wichtig ist, dass der Zahlungsnachweis an Bord mitgeführt wird. Bitte denkt daran und nehmt das nicht auf die leichte Schulter. Eventuel müßt ihr eure Versicherung überprüfen. Ich denke, die Bootsversicherer werden auch reagieren und informieren.

 

12.6.2018

Datenschutz, Facebook, Fotos & Co

Sicher haben sich manche gewundert wo unsere FB Seite geblieben ist.

Ich habe die Seite vorerst auf anraten unseres Datenschutzfachmanns deaktiviert. Der Hintergrund ist, dass nach einem Urteil des EuGH auch wir (Vorstand) dafür haften, wenn FB Besucherdaten weiter gibt ohne das wir da in irgendeiner Form Einfluss nehmen können. Da wir ja nicht wissen was FB so alles mit den Daten veranstaltet gehen wir also auf Nummer sicher. Schade, aber imMoment besser so.

Das gilt auch für Fotos. Hier auch für Fotos auf unserer Homepage. Bestimmt hat sich mancher gefragt wo denn nun mal Bilder vom ansegeln sind. Auch hier lassen wir Vorsicht walten weil wir noch nicht so weit sind die nötigen Einverständniserklärungen zu haben.

Natürlich ist das alles extrem bürokratisch und für unser Vereinsleben hinderlich. Aber besser ein bisschen Pause als das wir eventuell irgendwelchen Abmahnfuzzis Geld in den Rachen werfen müssen.

Also habt bitte Verständnis für diese Maßnahmen. Sobald sich die Rechtslage geklärt hat sind wir natürlich wieder aktiv dabei.

Bis dann,

Bernd

Ansegeln 2018

Hallo und Moin,

ansegeln 2018. Was für eine Party. Nicht nur das Rasmus, Neptun, Petrus, und wie sie alle heißen es wirklich gut mit uns gemeint haben. Nein, es war einfach eine tolle Stimmung, Feierlaune und Lust am Verein mit imSpiel.

Los ging es damit, dass am vormittag wer wollte, bei herrlichem Wetter und einigermaßen Wind über die Förde gesegelt oder motort ist und den Tag einfach genießen konnte. Dann war um 17.00 Uhr Standerhissen, der offizielle Teil, der durch die wohlformulierten Worte von unserem Vorsitzenden, die schon launigeren Ausführungen von Hanne zum Tagesverlauf und den kommenden Terminen (s. Homepage) und den von Frank als unserem Sportwart erläuterten Umständen zum CC usw. würdevoll umrahmt wurde.

Dann hissten unsere Takelmeister unseren Stander und damit wurde die Saison offiziell eröffnet. Eine kleine Zusatzfreude machen die Flaggen Frankreichs und Schottlands am Mast. Stephane und John, unsere internationalen Vereinskameraden, sorgen so für ein bisschen weltmännisches Flair.

Dann konnte die Feier beginnen, in weiser Vorraussicht hatten unsere Cateringexperten bereits Grill und Salatbuffet und die Theke in Schwung. Hier ein besonderer Dank an Olli und seine attraktiven Bardamen, an Carlo und Ulf für unvergessliche Erlebnisse vom Grill und vor allem für die, die diese tollen Salate zubereitet und gespendet haben. Lecker, reichlich und teilweise sicher auch gesund.

Dann kam der Hit, im wahrsten Sinne des Wortes: Micha Green und seine Band ...... rockten los und der Rhytmus riss alle mit die nach dem Essen noch laufen konnten. Alte Evergreens, Neues und bewährtes kam aus den Boxen und die Stimmung stieg mit jedem Gig. In den Pausen sorgte DJ Jörg aus Braderup dafür, dass die Tänzer keine Unterbrechung fürchten mussten. Dazu kam die professionelle Versorgung mit Getränken in allen Farben (diesen bunten Fläschchen waren die Hölle) und die charmante Darbietung der Thekengirls.

Kurz: ein klasse Abend und eine prima Party mit Tanz, Gesang (die erwartete Karaokeeinlage blieb leider wegen Textschwäche aus), Klönschnack und Flirt und Döntjes. Mancher unserer sonst eher nordisch zurückhaltenden Vereinsfreunde/innen überraschte durch tänzerische Kreativität die durchaus erinnerungswürdig ist.

Als besondere Einlage kam dann leider der Einsatz der Rettungskräfte dazu. Unser Grillmeister C. hatte das Pech sich in dunkler Nacht den Fuss an unübersichtlicher Stelle zu brechen und Werner stieß sich etwas unglücklich den Kopf. Naja, ein Anruf am nächsten Tag beruhigte, beiden ging es gut und besser und die Genesung schreitet voran. Denken wir an die beiden und spekulieren nicht darüber, ob diese Malheurs als Sportverletzung zu werten sind oder mit diesen oben erwähnten bunten Teufelchen zu tun haben.

Jedenfalls war es ein sehr schöner Abend und ich denke wir können uns bei allen Organisatoren, Helfern und Unterstützern nur bedanken.

Bernd

 

Fotos kommen noch, die hängen in der Warteschleife