Der Verein

Im Januar 1977 trifft sich eine Reihe von Wassersportlern der Flensburger Förde und gründen am 28.01.1977 die Marina Wassersleben mit dem Ziel, einen modernen und gut ausgestatteten Sportboothafen zu errichten.

Einen Standort für den WSF zu finden gestaltete sich als große Herausforderung, da die Stadt Flensburg große Pläne für den Innenhafen hatte. Es sollte ein Industriehafen mit Fährlinien nach Norwegen, Schweden und in den Ostblock entstehen. Da passte die Neuansiedlung eines Wassersportclubs überhaupt nicht in das politische Konzept.

Nach drei Jahren zähen Ringens konnten im Frühjahr 1980 zunächst Saisonliegeplätze im Freihafen angemietet und ein Jahr später einen Vertrag über die vorläufige Nutzung der Wasserfläche für zwei Jahre ausgehandelt werden. Schwimmstege wurden angeschafft und ausgelegt und unser Hafen wurde mit einem großen Einweihungsfest der Öffentlichkeit vorgestellt.

Nachdem der Pachtvertrag über die Wasserfläche bis 1996 verlängert wurde, investierten die Vereinsmitglieder viel Geld, rissen Gebäude ab, stellten Sanitärcontainer auf, bauten dauerhafte Zugänge zu unseren Stegen und verwandelten den industriebrachen Freihafen in ein schmuckes Naherholungsgebiet.

1996, beschloss die Ratsversammlung nach einigem hin und her, den WSF an seinem jetzigen Standort zu belassen und ihm ein Bleiberecht von mindestens 25 Jahren einzuräumen. Die wasserseitige Zukunft des Clubs war damit gesichert, wenige Jahre später konnten wir im Tausch gegen das Erbbaurecht an Harnis 13 das Gross-Gelände und das angrenzende Kohlenlager langfristig als Winterlager anpachten.

Damit haben wir das Ziel, das wir uns gesteckt hatten, erreicht.

Nun muss der Wasserportclub Flensburg e. V. neue Ziele formulieren und an der Verwirklichung arbeiten, damit zum nächsten Jubiläum wieder eine Erfolgsbilanz präsentiert werden kann.

Der Vorstand:

1. Vorsitzender
Bernd Reuter
Durchwahl: 01577-2963554
2. Vorsitzender
Oliver Jürgensen
Kassenwart
Michael Brandes-Blöcker
Takelmeister
Karsten Lundt
Durchwahl: 0172 9109494
2. Takelmeister
Robert Schmidtbauer
Durchwahl: 0157 7906 4842
Jugendwart
Stephan Kortüm
1. Beisitzer
Hanne Kreutzer
2. Beisitzer
Helge Kalinowski
Schriftführer
Manfred Carzow
Redatkion WSF-Chronik
Dagmar Schmidbauer